Tackelberz

Tackelberz header image 2

“grep” Ergebnisse direkt in Datensatz-Format

November 24th, 2009 · Keine Kommentare

Ich habe ein Problem. Ich schaffe es einfach nicht in R meine Ergebnisse, die ich durch einen “grep” Befehl bekomme, gleich in einen Datensatz transferieren zu können.

Hier ist der Befehl:

for (f in li_main){
hits_main_sep12[[f]]<- grep(f, sep12_desc)
}

li_main” ist eine Ansammlung an URLs, die ich in Blogposts suche (“sep12_desc”).
Das Ergebnis sieht dann so aus:

$`http://www.heise.de/security/news/meldung/115983/from/atom10`
integer(0)

$`http://www.heise.de/security/news/meldung/115990/from/atom10`
integer(0)

$`http://www.heise.de/tr/Ohne-Innovation-geht-nichts–/artikel/115923`
[1] 522

$`http://www.heise.de/tr/Nie-unbeobachtet–/artikel/115929`
integer(0)

$`http://www.heise.de/security/news/meldung/115944/from/atom10`
integer(0)

$`http://www.taz.de/1/zukunft/konsum/artikel/1/aus-lokalpatriotismus-wird-markentreue/`
integer(0)

$`http://www.taz.de/1/sport/artikel/1/wie-phoenix-aus-der-asche/`
integer(0)

$`http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/britische-kneipenkrise/`
[1] 1615

$`http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/auf-offener-strasse-erschlagen/`
integer(0)

$`http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/verkehrsminister-tiefensee-mauert/`
integer(0)

Wie man sieht, finde ich dann einige URLs in den Posts andere aber auch nicht. Ich muss bisher immer noch “händisch” rausschauen, wo es einen Treffer gab, und dann selbst den Treffer in eine Tabelle eintragen. Das ist sehr mühsam und deshalb suche ich nach einer Möglichkeit bzw. Funktion in R, die mir diese Arbeit vielleicht abnehmen könnte.

Was ich brauchen würde, wäre einfach ein Datensatz, der in etwa so aussieht:

tabelle

Es ist egal, ob bei “Treffer” dann die Anzahl der Treffer steht, oder die Nummern der Posts. Ich habe natürlich schon die Mailinglisten in R durchgeschaut, aber nichts gefunden, was mir weiterhelfen könnte. An “R help” habe ich noch nicht geschrieben, weil ich es einmal gewagt habe und dann fürchterlich auf die Fresse bekommen habe: “You should first read this and than you should reread this usw.”. Ich weiß ja, dass die Leute, die da mitmachen wenig Zeit haben und auch kein Geld dafür bekommen, aber manchmal denke ich, dass da einige nur zum Dissen von Anfängern mitmachen. Es steht natürlich auch in den Bedingungen für die R-Hilfe, dass man seine Hausaufgaben gemacht haben sollte,… aber das ist ein anderes Thema. Wie gesagt, bin ich da jetzt erstmal vorsichtig geworden und probiere es jetzt mal über diesen Weg.

Also, falls mir jemand weiterhelfen kann, auch wenn es nur eine Richtung ist, bitte unten posten oder auch gerne per e-mail.

Tags: R

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar