Tackelberz

Tackelberz header image 2

Ungarische Volksmusik

Januar 26th, 2012 · 2 Kommentare

Noch ein kleiner Nachtrag zu Ungarn. Ungarn ist ja noch eine recht junge Demokratie und auch noch gar nicht so lange vom Einfluss der Sowjet Union befreit und somit souvereigner Staat. Da gibt es, wie auch andere Staaten gezeigt haben und zeigen, oftmals stark patriotische und auch nationalistische Tendenzen.
Es ist so eine Art Selbstfindungsprozeß, der eben seine positiven und negativen Auswüchse trägt.
Über die negativen Auswüchse wird viel geredet – eher weniger wird über die positiven Auswüchse gesprochen.
Ungarische Volksmusik ist in Ungarn nämlich total hipp. Und das ist nicht mit der deutschen Schlager Volksmusik zu vergleichen. Die ungarische Volksmusik wird gesamtgesellschaftlich geschätzt. Eine Band die zur Zeit sehr hoch im Kurs steht und tausende in die Hallen bringt ist Csik Zenekar.
Ein besonderes Phänomen an dieser Band ist, dass Sie populäre ungarische Pop-und Rockmusik neu interpretiert. Das Rockbands Themen und Melodien aus der Volksmusik aufnehmen hat es schon lange gegeben – das Ganze aber andersrum habe ich noch nie gesehen.
Hier ein Beispiel:

Von der Band “Kispál és a Borz”

Und hier die Interpretation von Csik Zenekar:

Tags: Allgemein

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Stefan // Feb 1, 2012 at 14:47

    Wirklich wunderbar. Macht weiter so. Ich liebe die Ungarische Volksmusik.

  • 2 Zuber // Feb 1, 2012 at 16:01

    Lieber Stefan,

    es freut mich sehr, dass es dir gefällt.
    Ich habe diesen Post hauptsächlich für die Studierenden veröffentlicht, die jetzt schwer wegen der Prüfungen schuften müssen.
    Durch die Musik kommt wenig etwas Licht in ihren Alltag.

Hinterlasse ein Kommentar